Praxisberichte

Praxisbeispiel: Kombination aus mehreren Versicherungsarten als leistungsstarke Alternative bei Erkrankung

Risikolebensversicherung Abschluss bei Vorerkrankungen, Blick in ein Krankenhauslabor

Risikolebensversicherungen dienen als finanzielle Vorsorgemaßnahme für Familie und ausstehende Zahlungsforderungen im Todesfall des Versicherten. Doch nicht jeder Vertragsabschluss basiert ausschließlich auf einer Vernunftsentscheidung. So ist es gerade im Rahmen von Krediten üblich, dass ein solcher Abschluss von den Banken verlangt wird. Besonders bei sehr hohen Beträgen und/oder älteren Kreditnehmern soll auf diese Weise eine Absicherung der Darlehenssumme erfolgen.

Praxisbeispiel: Mit der Kombination mehrerer Versicherungsarten die Gesundheitsprüfung umgehen bei Vorerkrankung Herzinfarkt

Risikolebensversicherung Abschluss bei Herzinfarkt, stilisiertes Herz mit fehlendem Puzzle-Teil und EKG-Kurve

Mit einer Risikolebensversicherung hat der Versicherte im Falle seines Todes die Möglichkeit, Angehörige finanziell abzusichern sowie ausstehende Zahlungsforderungen zu begleichen. Leidet dieser jedoch an bestimmten Erkrankungen (z.B. Diabetes, Nervenleiden, Herzinfarkt), kann es beim Vertragsabschluss zu Problemen kommen. Da diese das Todesfallrisiko begünstigen, verlangen viele Versicherungen in solchen Fällen wesentlich höhere Beitragszahlungen oder lehnen Anträge gänzlich ab.

Praxisbeispiel: Durch Ausschreibung trotz Adipositas zum Vertragsabschluss

Risikolebensversicherung Abschluss bei Übergewicht (Adipositas), Jeans mit Bandmaß

Um Hinterbliebene sowie ausstehende Zahlungsforderungen im Falle des Ablebens finanziell abgesichert zu wissen, empfiehlt es sich, eine Risikolebensversicherung abzuschließen. Doch nicht immer erweist sich ein solcher Abschluss als problemlos. So können u. a. bestimmte körperliche Konstitutionen (z.B. Adipositas) oder eine ungesunde Lebensführung (z.B. Rauchen) dazu führen, dass die Beiträge stark angehoben werden. In vielen Fällen kommt es sogar zur Ablehnung des Antrags. Grund hierfür ist die Tatsache, dass ebendiese Umstände das Todesfallrisiko begünstigen.

Praxisbeispiel bei der Vorerkrankung Depression: Absicherung des Ehepartners durch Abschluss mehrere Sterbegeldversicherungen

Risikolebensversicherung Abschluss bei Depression, Holzfigur unter Steinen

Risikolebensversicherungen garantieren die finanzielle Absicherung von Angehörigen sowie Abzahlung offener Forderungen beim Ableben des Versicherten. So dienen diese beispielsweise zur Abdeckung der Lebenshaltungskosten der Familie oder der Tilgung eines Kredits. Die Versicherungen sind an Abschlüssen mit Mandanten interessiert, die ein geringes Todesfallrisiko aufweisen. Daher sind bei der Antragsstellung Fragen zum Gesundheitszustand zu beantworten. Werden dabei Faktoren genannt, die das Todesfallrisiko begünstigen könnten (z.B. psychische oder physische Erkrankungen), kommt es häufig zu einer Ablehnung des Antrags.

Praxisbeispiel: Ausschreibung und Beitragszuschlag ermöglichen Risikolebensversicherungsabschluss trotz Hypertonie

Risikolebensversicherung, Beitragszuschlag bei Bluthochdruck (Hypertonie), Taschenrechner mit Münzen

Risikolebensversicherungen dienen der finanziellen Absicherung von Hinterbliebenen und gewährleisten eine Tilgung offener Zahlungsforderungen beim Ableben des Versicherten. Die Auswertung der vorangehenden Gesundheitsprüfung kann jedoch dazu führen, dass bestimmte gesundheitliche Probleme des Antragstellers (z.B. Diabetes, Hypertonie, Asthma) einen Vertragsabschluss erschweren. Aufgrund des damit verbundenen Todesfallrisikos verlangen einige Versicherungen höhere Beitragszahlungen. Andere lehnen die Anträge sogar ab.

Suchen Sie eine überzeugende Risikolebensversicherung?

Wir stehen Ihnen bei der Suche gern zur Seite und erleichtern Ihnen die Entscheidung. Profitieren Sie von unserer umfassenden Beratung und einem aussagekräftigen Versicherungsvergleich aller in Fragen kommenden Anbieter.

Und das vollkommen kostenfrei und unverbindlich.

Angebot anfordern Kontakt aufnehmen

Logo Allianz
Logo Nürnberger Versicherungsgruppe
Logo SV SparkassenVersicherung
Logo HDI Versicherung
Logo R+V Versicherung
Logo Versicherungskammer Bayern
Logo Gothaer Versicherungen
Logo Ergo